2-te Runde: bewusst einsetzen (TEIL 2)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Fehler Nr. 3: An Ihr Kleben

Was meine ich damit? Genau das, was ich sage. Wenn du bei
der zweiten Runde zu Frühes Ejakulieren vermeiden
willst,
nach der ersten Runde aber die ganze Zeit an ihr kleben bleibst und
deine Erregung unnötigerweise wieder nach oben treiben lässt, noch BEVOR
du wieder “kannst”, pinkelst du dir selbst an’s Bein.

Warum? Weil du dann sobald du “wieder kannst” schon wieder übererregt
bist, sodass du eine hohe Anfangserregung bei der Penetration hast!

Lösung Nr. 1: 5-10 Minuten kuscheln und
wieder etwas ganz anderes machen, nichts sexuelles, um später längeren
Spass zu haben.

Lösung Nr. 2: Partnerin oral befriedigen

Wenn Du noch nicht überzeugt bist, dass es Sinn macht, dann lies dir
dieses Thema durch, wie es auf Frauen wirkt, wenn man an der Freundin
“klebt” http://forum.gofeminin.de/forum/couple1/__f93911_couple1-Schlechter-Sex-und-anhanglicher-Freund.html

Fehler
Nr. 4: Sexuelle Energie verschwenden

Wenn du täglich masturbierst und Pornos schaust, hast du weniger
tierische Lust auf Sex mit ihr. Das spürt sie. Das schlimmste, was dabei
passieren kann, ist, dass du bei der zweiten Runde keine gute Erektion
mehr bekommst. Dann kannst du wahrlich lange, eine Ewigkeit lang, weil
es dann keinen Sex gibt.

Außerdem hast du dann täglich die Pornostars vor Augen, und denkst alle
Männer können wie sie immer und ewig lange und hast ein verfälschtes
Bild von der Realität und unnötigerweise falsche Selbsteinschätzung.

Fehler Nr. 5: Falsches Timing

Das ist ganz einfach. Will man den Samenerguss Verzögern und dabei einen
“Weichen” haben? Nein? Dann – nicht zu früh mit der zweiten Runde
loslegen. Will man den aber wirklich länger Sex haben, dann sollte man
auch nicht zu spät damit anfangen. Fängt man mit der zweiten Runde
nämlich zu spät an, kann man nur geringfügig die Ejakulation ausdehnen.
Wenn man “seine Zeit” kennt, klappt aber alles besser.

David
 

Ca. 30% aller Männer kommen zu früh beim Sex. Deswegen habe ich einen simplen 10 Schritte Prozess entwickelt, der ihnen hilft im Bett länger durchzuhalten, sodass sie ihren Partnerinnen den besten Sex ihres Lebens bieten können.

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, akzeptieren die Cookies aber erst, wenn du auf "Akzeptieren" klickst. Mehr Infos

Wir besuchen Google-Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst. Weiterhin wird über Cookies ermittelt, welcher unserer Partner dir geholfen hat, unsere Seite zu finden. Wenn du möchtest, kannst du hier deine Cookies jederzeit deaktivieren.

Schließen